Ratgeber

Fahrradanhänger am Trike / Liegerad

Fatbike-Trike mit Anhänger

Bisher bin zumindest ich beim Zugfahrrad eigentlich immer von einem „normalen“, zweirädrigen Fahrrad ausgegangen, da dies auch die gängige Methode ist einen Fahrradanhänger zu verwenden. Einen Kinderfahrradanhänger kann man aber auch an ein Trike (Dreirad) oder ein Liegerad ohne weiteres ankuppeln. Was genau ein Trike ist und welche Modelle es gibt, darüber kannst du dich auf dem Fahrradblog genauer informieren.

An sich funktioniert die Montage des Anhängers genau so wie bei einem Fahrrad auch, da die Hinterradachse eines Trikes fast identisch ist. Der Anhänger lässt sich am Liegerad demnach problemlos befestigen. In meinem Artikel „Kupplungen für Fahrradanhänger“ kannst du nochmal genau nachlesen, welche Kupplungen es für Kinderfahrradanhänger gibt und wo sie sich idealerweise montieren lassen.

Die Fahrt mit Liegerad und Anhänger gestaltet sich auch wie gehabt. Eine kleine Proberunde ohne Kinder an Bord kann nicht schaden. Das Bergauffahren ist aber noch etwas anstrengender, als es mit einem Trike im Vergleich zu einem normalen Fahrrad schon ist. Auf „interessierte“ Blicke muss man sich ebenfalls einstellen.

Achtung! An Trikes, die hinten zwei Räder haben und vorne eins, lassen sich Fahrradanhänger nicht ankuppeln. Es gibt keine passende Befestigungsmöglichkeit, sodass der Anhänger sicher mit richtigem Schwerpunkt hinter dem Trike herfahren könnte.

über

Aufgewachsen ohne Auto war ich ständiger Passagier im Kinderfahrradanhänger. Später stieg ich dann für Einkaufsfahrten sogar selbst auf's Fahrrad mit dem Anhänger im Schlepptau.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.