Allgemein Ratgeber

Wartung und Pflege von Kinderfahrradanhängern

Werkstatt Wand mit Utensilien

Wer seinen Kinderfahrradanhänger regelmäßig benutzt, sollte ihn hin und wieder auch einer kleinen Wartung unterziehen. Vieles kann selbst gemacht werden. Tipps und Tricks findest du hier.

Regelmäßige Pflege

Schmutz und Dreck bleiben nicht aus, wenn man im Freien unterwegs ist: Da ist mal eine Pfütze, etwas Regen, Matsch, der aufgewirbelt wird. Die beste Lösung ist, nicht einmal im Jahr eine Komplettreinigung anzusetzen, sondern regelmäßig Schmutz zu entfernen.

Mit einem feuchten Lappen kann direkt nach der Fahrt grober Schmutz von den Oberflächen entfernt werden. Bist du in Regen gekommen, ist es wichtig, den Anhänger sofort etwas zu trocknen und am besten auch trocken abzustellen. Viele verbaute Materialen, wie Textilien und Aluminium, sind doch anfällig gegen Wind und Wetter, und sollten sauber gehalten werden, damit sie länger leben.

CROOZER empfiehlt außerdem, nach einem Urlaub am Meer, den Fahrradanhänger mit einem trockenen Tuch komplett abzuwischen, da die salzhaltige Luft das Material angreift. Dennoch bestehen die Produkte aus robusten Werkstoffen und sind eben gerade dafür entwickelt, dass sie an der freien Luft verwendet werden.

Der Außenbezug ist zwar meistens nicht abnehmbar, kann aber mit mildem Seifenwasser gereinigt werden. Auch hiernach empfiehlt sich gute Trockenhaltung. Die Bezüge der Sitze und abnehmbare Textilien sind dagegen oft bei 30 oder 40 Grad waschbar. Beachte hierfür die jeweilige Empfehlung des Herstellers oder von Etiketten.

Speziellere Reinigungsanleitungen, zum Beispiel für Leggero-Anhänger hat der Hersteller auf seiner Internetseite veröffentlicht, die bei Bedarf heruntergeladen werden können.

Lagerung

CROOZER Faltgarage

CROOZER FALTGARAGE KID PLUS / KID

Aufgehoben ist der Anhänger natürlich am besten in einer Garage oder in einem Keller – trocken abgestellt. Manche Hersteller wie CROOZER bieten zusätzlich auch eine Faltgarage an, unter der Kinderfahrradanhänger geschützt sind. Diese ist zusätzlich regendicht und der Anhänger kann damit im Freien abgestellt werden.

Zusammengefaltet verstaut, wie beispielsweise im Winter, sollte der Anhänger erst dann, wenn er wirklich komplett trocken ist, damit sich keine Schimmel bilden kann.

Wartung von Verschleißteilen

Leggero rät dazu alle zwei Jahre einen Komplett-Check von Fachpersonal machen zu lassen. Was du selbst noch regelmäßig machen kannst, ist alle Verschleißteile zu überprüfen, d.h. Reifen und Reifendruck, Beleuchtung, Befestigung, also Deichsel und Kupplung, sowie Gurtsystem prüfen.

Achtest du hin und wieder auf diese Tipps, sollte einer langen Fahrt mit deinem Fahrradanhänger nichts mehr im Wege stehen.

über

Aufgewachsen ohne Auto war ich ständiger Passagier im Kinderfahrradanhänger. Später stieg ich dann für Einkaufsfahrten sogar selbst auf's Fahrrad mit dem Anhänger im Schlepptau.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.