Ratgeber

Was tun, wenn der Kinderfahrradanhänger nicht mehr gebraucht wird?

Weber Lastenanhaenger

„Du bist aber groß geworden“ – diesen Satz hat wohl jeder schon mal als Kind gehört. Aber schneller als man denkt, sind die Kinder aus dem Kinderfahrradanhänger herausgewachsen und dann stellt sich die Frage: „Was mach ich jetzt mit dem Anhänger?“. Ich habe dir ein paar Tipps zusammengestellt, wie der Anhänger sinnvoll weiterbenutzt werden kann.

Umfunktionieren zum Lastenanhänger

Bei vielen Kinderfahrradanhängern mit fester Bodenwanne können die Sitzvorrichtungen entnommen werden, sodass man genügend Stauraum für Lasten erhält. Der Wocheneinkauf kann auf diese Weise umweltfreundlich getätigt werden. Auch Gepäck kann dort leicht verstaut werden, wenn man mit dem Zug verreist und mit dem Fahrrad zum Bahnhof fahren will.

So war der Kinderanhänger in meiner Familie ungefähr 18 Jahre lang in Gebrauch. Größere Pakete transportierte ich später sogar selbst im Fahrradanhänger zur örtlichen Paketaufgabe.

Spenden

Viele soziale Einrichtungen nehmen Spenden entgegen, auch Fahrräder oder Anhänger. Manche schreiben aus, was sie derzeit suchen aber man kann auch einfach nachfragen, ob sie Kinderfahrradanhänger entgegennehmen. Benachteiligte Familien freuen sich bestimmt über deine Mithilfe.

Weiterverkaufen

Der Klassiker, wenn man etwas nicht mehr braucht, ist das Weiterverkaufen. Viele Menschen sind mehr auf der Suche nach Gebrauchtem, als Geld für etwas Neues auszugeben.

Da die meisten Kinderfahrradanhänger nicht gerade günstig sind, ist der Markt für Gebraucht-Anhänger sehr groß, wo man sicherlich einen Abnehmer für seinen alten Fahrradanhänger findet. Ob man ihn auf bekannten Online-Plattformen anbietet oder eine Annonce im örtlichen Supermarkt aufgibt: die Chancen stehen hoch, dass der Fahrradanhänger für einen akzeptablen Preis weiterverkauft werden kann.

Fazit

Mach dir bei der Anschaffung eines Kinderfahrradanhängers keine Sorgen darum, was du damit machst, wenn die Kinder größer werden. Die Investition lohnt sich, wenn du viel mit dem Fahrrad unterwegs bist.

Später ist der einfache Einsatz als Lastenanhänger nicht nur umweltfreundlicher sondern auch genauso praktisch, wie mit einem Auto zum Einkaufen zu fahren – wenn man nicht gerade mehr als vier Personen versorgen muss. Achte aber darauf, dass du hierfür eine feste Bodenwanne benötigst und abnehmbare Sitze.

Hast du tatsächlich keine Verwendung mehr für deinen Kinderanhänger, freuen sich andere Familien auf ihn. Ob durch wohltätige Spende oder Weiterverkaufen, der Fahrradanhänger findet mit Sicherheit einen glücklichen Abnehmer.

Titelbild: WEBER TECHNIK GmbH

über

Aufgewachsen ohne Auto war ich ständiger Passagier im Kinderfahrradanhänger. Später stieg ich dann für Einkaufsfahrten sogar selbst auf's Fahrrad mit dem Anhänger im Schlepptau.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.